Wohnen im Turm, München

Der ehemalige Hochbunker wurde in ein Sechs-Familienhaus umgewandelt, wobei pro Geschoss eine Wohnung mit jeweils 124 Quadratmetern Fläche geplant und realisiert werden konnte. Die zwei oberen Stockwerke sind komplett als Neubau in Leichtbauweise mit umlaufender Stahl-Glasfassade aufgesetzt. In den übrigen Stockwerken bestand die Herausforderung darin, die 2,40 Meter starken Wände durch Fräsen auf 1,20 Meter Wanddicke zu bringen, sodass u.a. neue Fenster eingesetzt werden konnten.

Ort

München

Bauzeit

2005 – 2006

Leistungen

  • Entwicklung des eigenen Projektes
  • Entwurf
  • Ausführung
  • Innenausbau
  • Schlafzimmer
  • Außenansicht